+36 20 918 0194 lorincz.tibor@kobo2000.hu

Datenschutz Informationen

Website-Adresse: https://kobo2000.hu. Besitzer und Betreiber ist Kobo 2000 Bt., Im Folgenden: Service Provider und Data Controller.

Welche persönlichen Daten sammeln wir und zu welchem Zweck?

Bemerkungen

Wenn Sie einen Kommentar senden, werden die IP-Adresse und die Browser-ID-Zeichenfolge des Kommentators zusätzlich zu den im Kommentarformular angegebenen erfasst, um unerwünschte Inhalte herauszufiltern. Eine personalisierte Zeichenfolge, die aus der E-Mail-Adresse generiert wird (im Allgemeinen als Hash bezeichnet), wird an den Gravatar-Dienst übergeben, wenn sie auf der Website verwendet wird. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Gravatar-Dienstes können unter https://automattic.com/privacy/ eingesehen werden. Sobald der Beitrag angenommen wurde, werden auch der Inhalt unseres Beitrags und unser Profilbild öffentlich sein.

Kontaktformulare

Die Informationen, die Sie auf dem Kontaktformular auf der Website erhalten, werden aus Gründen des Kundendienstes für einen bestimmten Zeitraum aufbewahrt. Wir werden diese Informationen jedoch nicht für Marketingzwecke verwenden, sondern nur für Kontaktzwecke sammeln. Ein solches Formular finden Sie unter den Menüpunkten unten.

Verarbeitete personenbezogene Daten: Name, E-Mail-Adresse, Telefonnummer Dauer der Datenverarbeitung: Bis zum Widerruf der Einwilligung der betroffenen Person. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung: Ihre freiwillige Zustimmung, die Sie dem für die Verarbeitung Verantwortlichen erteilen, indem Sie das Kontaktformular ausfüllen und die Datenschutzinformationen akzeptieren [Datenverarbeitung gemäß Artikel 6. Absatz (1) a) der Verordnung].

Cookies

Cookies sammeln Informationen über Benutzer und ihre Geräte. Merken Sie sich benutzerdefinierte Benutzereinstellungen, die verwendet werden können, z. Wenn Sie Online-Transaktionen verwenden, müssen Sie diese nicht erneut eingeben. die Nutzung des Dienstes erleichtern; bieten eine qualitativ hochwertige Benutzererfahrung. Um einen maßgeschneiderten Service zu bieten, wird ein kleines Datenpaket, das sogenannte Platzieren Sie einen Cookie und lesen Sie ihn bei einem späteren Besuch noch einmal durch. Wenn der Browser ein zuvor gespeichertes Cookie zurückgibt, hat der Cookie-Anbieter die Möglichkeit, den aktuellen Besuch des Benutzers mit dem vorherigen zu verknüpfen, jedoch nur für seinen eigenen Inhalt.

Cookies, die den grundlegenden Betrieb gewährleisten: Ohne diese Cookies könnten die wesentlichen Dienste der Website nicht ordnungsgemäß funktionieren. Nach dem Schreiben eines Kommentars speichert die Website den angegebenen Namen, die E-Mail-Adresse und die Webadresse in Cookies. Die Speicherung dient nur der Bequemlichkeit, damit sie beim nächsten Posten nicht automatisch ausgefüllt werden muss. Cookies haben ein Ablaufdatum von 1 Jahr. Wenn Sie ein Benutzerkonto haben und auch auf dieser Website angemeldet sind, setzt das System temporäre Cookies, um festzustellen, ob Ihr Browser Cookies akzeptiert. Diese Cookies enthalten keine persönlichen Informationen und werden beim Schließen Ihres Browsers gelöscht. Wenn Sie sich auf der Website anmelden, werden mehrere Cookies erstellt, die die Anmeldeinformationen und die Anzeigeoptionen der Bearbeitungsoberfläche speichern. Anmelde-Cookies sind zwei Tage lang gültig. Cookies speichern die Anzeigeoptionen der Bearbeitungsoberfläche ein Jahr lang. Wenn Sie die Option „Angemeldet bleiben“ aktivieren, wird die Anmeldung zwei Wochen lang fortgesetzt. Beim Abmelden werden die Anmelde-Cookies entfernt.

Leistungssteigernde Cookies: Diese sammeln Informationen darüber, wie Besucher die Website nutzen. Zum Beispiel, was sind die am häufigsten besuchten Spalten und die am meisten gelesenen Artikel. Diese Cookies werden vom Datenverantwortlichen zu statistischen Zwecken verwendet, um die Benutzererfahrung zu verbessern und aufrechtzuerhalten.

Funktionscookies: Mit diesen Cookies kann sich die Website bestimmte zuvor eingegebene Daten merken, z. B. Ihre persönlichen Einstellungen.

Cookies von Drittanbietern: Die Website verwendet Google Analytics auch als Cookie von Drittanbietern. Dieser Dienstanbieter verwendet den Dienst zu statistischen Zwecken, um Informationen darüber zu sammeln, wie Benutzer den Dienst nutzen. Der Dienstanbieter verwendet diese Daten, um den Dienst zu verbessern und die Benutzererfahrung zu verbessern. Diese Cookies verbleiben auch auf dem Computer des Besuchers oder einem anderen Browsing-Gerät, bis sie ablaufen oder bis der Benutzer sie löscht.

Eingebettete Inhalte von anderen Websites Auf der Website verfügbare Einträge können eingebettete Inhalte (z. B. Videos, Bilder, Artikel usw.) aus einer externen Quelle verwenden. Eingebettete Inhalte aus einer externen Quelle verhalten sich genauso, als hätten wir eine andere Website besucht. Diese Websites erfassen möglicherweise Besucherdaten, verwenden Cookies oder Tracking-Code von Drittanbietern und überwachen das Benutzerverhalten in Bezug auf eingebettete Inhalte, wenn Sie über ein Benutzerkonto verfügen und auf der Website angemeldet sind. Anbieter eingebetteter Inhalte verarbeiten und verarbeiten Daten wie in ihrer Datenschutzerklärung definiert. Builder, Artikel usw.) aus einer eigenen Quelle verwenden. Darüber hinaus können Sie diese Website möglicherweise nicht nutzen. Diese Websites können zusätzliche Informationen enthalten, einschließlich Cookies oder Tracking-Code des Unternehmens und der Nutzung des Empfängerdienstes auf die gleiche Weise wie zuvor. Beispielsweise werden die Daten verwendet und die Daten werden in einem Datensatz verwendet.

Wie lange speichern wir personenbezogene Daten?

Wenn Sie einen Beitrag verfassen, bleiben der Beitrag und seine Metadaten auf unbestimmte Zeit im System. Der Zweck besteht darin, alle nachfolgenden Beiträge bekannt und genehmigt zu machen, dh nicht in der Liste der zu moderierenden Beiträge enthalten.

Die persönlichen Daten der auf der Website registrierten Benutzer (falls vorhanden) werden ebenfalls in ihrem eigenen Benutzerprofil gespeichert. Alle Benutzer können ihre persönlichen Daten jederzeit anzeigen, bearbeiten oder löschen (außer dass sie ihren eigenen Benutzernamen nicht ändern können). Website-Administratoren können diese Informationen auch anzeigen und bearbeiten.

Alle anderen angegebenen persönlichen Daten werden bis zum Widerruf gespeichert. Der Widerruf kann an die Kontaktdaten des Datenverantwortlichen gesendet werden. (siehe unten)

Welche Rechte hat der Benutzer bezüglich seiner eigenen Daten?

Wenn Sie ein auf der Website registriertes Konto oder einen Beitrag schreiben, werden Sie möglicherweise aufgefordert, Ihre persönlichen Daten in einer Exportdatei einzureichen, die alle Informationen enthält, die uns zuvor vom Benutzer zur Verfügung gestellt wurden. Wir können auch verlangen, dass wir zuvor bereitgestellte persönliche Informationen löschen. Dies gilt nicht für Daten, die wir aus administrativen, rechtlichen oder Sicherheitsgründen aufbewahren müssen.

Sie können Informationen über den Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten anfordern sowie die Berichtigung oder Löschung oder den Widerruf Ihrer personenbezogenen Daten beantragen, mit Ausnahme der obligatorischen Datenverarbeitung, von Ihrem Recht auf Datenübertragung Gebrauch machen und in der bei der Erhebung der Daten angegebenen Weise protestieren Daten

Auskunftsrecht: Der Dienstleister ergreift geeignete Maßnahmen, um Ihnen alle Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten gemäß Artikel 13 und 14 der DSGVO sowie Artikel 15 bis 22 zur Verfügung zu stellen. und Artikel 34 stellt den Nutzern alle Informationen in einer übersichtlichen, transparenten, verständlichen und leicht zugänglichen Form auf klare und verständliche Weise zur Verfügung.

Ihr Zugriffsrecht: Sie haben das Recht, vom für die Verarbeitung Verantwortlichen eine Rückmeldung darüber zu erhalten, ob Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden. Wenn eine solche Verarbeitung durchgeführt wird, haben Sie das Recht, auf Ihre personenbezogenen Daten und die folgenden Informationen zuzugreifen: Datenzwecke Management; die Kategorien der betreffenden personenbezogenen Daten; die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, denen die personenbezogenen Daten übermittelt wurden oder werden, einschließlich insbesondere Empfänger aus Drittländern oder internationale Organisationen; den vorgesehenen Zeitraum, für den die personenbezogenen Daten gespeichert werden; das Recht, die Datenverarbeitung zu korrigieren, zu löschen oder einzuschränken und zu protestieren; das Recht, eine Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde einzureichen; Informationen zu Datenquellen; die Tatsache der automatisierten Entscheidungsfindung, einschließlich Profilerstellung, und verständliche Informationen über die verwendete Logik und die Bedeutung eines solchen Datenmanagements sowie die erwarteten Konsequenzen für die betroffene Person. Der für die Verarbeitung Verantwortliche muss die Informationen spätestens einen Monat nach Einreichung des Antrags bereitstellen.

Recht auf Berichtigung: Sie können die Berichtigung ungenauer personenbezogener Daten, die Sie betreffen, vom Dienstleister verwalten und die Vervollständigung unvollständiger Daten beantragen

Widerrufsrecht: Wenn Sie einen der folgenden Gründe haben, hat der Dienstleister das Recht, Ihre personenbezogenen Daten auf Anfrage unverzüglich zu löschen:

  • personenbezogene Daten werden für den Zweck, für den sie erhoben oder anderweitig verarbeitet wurden, nicht mehr benötigt;
  • Sie widerrufen Ihre Zustimmung zur Verarbeitung und es gibt keine andere Rechtsgrundlage für die Verarbeitung;
  • Sie widersprechen der Datenverarbeitung und es gibt keinen zwingenden berechtigten Grund für die Datenverarbeitung.
  • Ihre persönlichen Daten wurden rechtswidrig verarbeitet.
  • Ihre personenbezogenen Daten müssen gelöscht werden, um eine für den für die Verarbeitung Verantwortlichen geltende gesetzliche Verpflichtung nach EU- oder Mitgliedstaatenrecht zu erfüllen.
  • Ihre personenbezogenen Daten wurden im Zusammenhang mit der Erbringung von Diensten der Informationsgesellschaft erhoben.

Das Löschen von Daten kann nicht eingeleitet werden, wenn eine Datenverwaltung erforderlich ist:

  • zum Zwecke der Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;
  • zum Zwecke der Erfüllung einer Verpflichtung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten zur Verarbeitung personenbezogener Daten oder zur Erfüllung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse oder in Ausübung der dem für die Verarbeitung Verantwortlichen übertragenen behördlichen Befugnis ausgeführt wird;
  • im Bereich der öffentlichen Gesundheit oder zu archivarischen, wissenschaftlichen und historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken im öffentlichen Interesse;
  • oder rechtliche Ansprüche geltend zu machen, geltend zu machen oder zu verteidigen.

Recht zur Einschränkung der Datenverwaltung: Auf Ihre Anfrage beschränkt der Dienstanbieter die Datenverwaltung, wenn eine der folgenden Bedingungen erfüllt ist:

  • Sie bestreiten die Richtigkeit Ihrer persönlichen Daten. In diesem Fall gilt die Beschränkung für den Zeitraum, in dem Sie die Richtigkeit Ihrer persönlichen Daten überprüfen können.
  • Die Verarbeitung ist rechtswidrig und Sie lehnen die Löschung der Daten ab und fordern stattdessen eine Einschränkung ihrer Verwendung.
  • Der für die Verarbeitung Verantwortliche benötigt die personenbezogenen Daten nicht mehr zum Zwecke der Datenverarbeitung. Sie fordern sie jedoch auf, gesetzliche Ansprüche geltend zu machen, durchzusetzen oder zu schützen.
  • oder Sie haben der Datenverarbeitung widersprochen; In diesem Fall gilt die Beschränkung, solange festgestellt wird, ob die berechtigten Gründe des für die Verarbeitung Verantwortlichen Vorrang vor den berechtigten Gründen der betroffenen Person haben.

Wenn die Verarbeitung eingeschränkt ist, dürfen personenbezogene Daten mit Ausnahme der Speicherung nur mit Ihrer Zustimmung oder zum Zwecke der Erhebung, Durchsetzung oder des Schutzes von Rechtsansprüchen, des Schutzes der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder in wichtigen Bereichen verarbeitet

Recht, Daten zu übertragen: Sie haben das Recht, personenbezogene Daten über Sie, die Sie dem Datenverantwortlichen zur Verfügung gestellt haben, in einem strukturierten, weit verbreiteten, maschinenlesbaren Format zu erhalten und diese Daten an einen anderen Datenverantwortlichen zu übertragen.

Protestrecht: Sie haben das Recht, aus Gründen, die mit Ihrer Situation zusammenhängen, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im öffentlichen Interesse oder in Ausübung öffentlicher Gewalt oder gegen die berechtigten Interessen des für die Verarbeitung Verantwortlichen einzulegen Dritte, einschließlich basierter Profilerstellung. Im Falle eines Protestes darf der für die Verarbeitung Verantwortliche die personenbezogenen Daten nicht weiter verarbeiten, es sei denn, dies ist durch zwingende berechtigte Gründe gerechtfertigt, die Vorrang vor den Interessen, Rechten und Freiheiten der betroffenen Person haben oder mit der Übermittlung, Vollstreckung oder Durchsetzung zusammenhängen Schutz von Rechtsansprüchen. Automatisierte Entscheidungsfindung in Einzelfällen, einschließlich Profilerstellung: Sie haben das Recht, nicht von einer Entscheidung erfasst zu werden, die ausschließlich auf automatisierter Datenverarbeitung basiert, einschließlich Profilerstellung, die rechtliche Auswirkungen auf Sie hat oder Sie in ähnlicher Weise beeinflusst.

Widerrufsrecht: Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen.

Recht, vor Gericht zu gehen: Im Falle einer Verletzung Ihrer Rechte können Sie rechtliche Schritte gegen den für die Datenverarbeitung Verantwortlichen einleiten. Das Gericht handelt in dem Fall nicht richtig.

Wohin senden wir die Daten? Über den Einsatz von Datenverantwortlichen und ihre Aktivitäten im Zusammenhang mit der Datenverwaltung „

Durch den Besuch der Website kann der Besucher personenbezogene Daten (z. B. IP-Adresse) an den Datenverarbeiter weitergeben, der der Hosting-Anbieter der Website des Datenverantwortlichen ist.

Name des Datenprozessors: DotRoll Kft Kontaktdaten des Datenverarbeiters: 1148 Budapest Fogarasi út 3-5., Telefon: +36 1 432 3232, E-Mail: support@dotroll.com Der Datenverarbeiter speichert personenbezogene Daten auf der Grundlage eines mit dem Datenverantwortlichen geschlossenen Vertrags. Er hat keinen Zugang zu personenbezogenen Daten.

Kontakt Informationen

Name: Kobo 2000 Bt Hauptsitz: 8000 Székesfehérvár, Berényi út 72-100. E-Mail: lorincz.tibor@kobo2000.hu

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten: Name: Tibor Lőrincz E-Mail: lorincz.tibor@kobo2000.hu

Weitere Informationen

Wie schützen wir persönliche Benutzerdaten?

Der Diensteanbieter schützt die Daten mit geeigneten Maßnahmen vor unbefugtem Zugriff, Änderung, Übertragung, Offenlegung, Löschung oder Zerstörung sowie vor versehentlicher Zerstörung. Der Diensteanbieter muss technische, organisatorische und organisatorische Maßnahmen zum Schutz der Sicherheit der Datenverwaltung sicherstellen bietet ein angemessenes Schutzniveau. Der Dienstanbieter während der Datenverwaltung

  • Wahrung der Vertraulichkeit: Schützt Informationen, sodass nur diejenigen berechtigt sind, auf sie zuzugreifen.
  • Bewahrt die Integrität der Daten: schützt die Richtigkeit und Vollständigkeit der Informationen und die Art der Verarbeitung;
  • Verfügbarkeit sicherstellen: Stellen Sie sicher, dass ein autorisierter Benutzer, wenn er diese benötigt, effektiven Zugriff auf die von ihm benötigten Informationen hat und dass die entsprechenden Mittel verfügbar sind.

Bestehende Verfahren für Datenschutzverletzungen?

Verfahren der Datenschutzbehörde: Beschwerden können bei der Nemzeti Adatvédelmi és Információszabadság Hatóság (Nationalen Behörde für Datenschutz und Informationsfreiheit) eingereicht werden: Name: Nationale Behörde für Datenschutz und Informationsfreiheit Hauptsitz: 1125 Budapest, Szilágyi Erzsébet fasor 22 / C., Postanschrift: 1530 Budapest, Pf .: 5., Telefon: 0613911400, Fax: 0613911410, E-Mail: ugyfelszolgalat@naih.hu, Website: http://www.naih.hu

Gültig ab 1. August 2019